Straußeneier-DSL von Arcor

Als Arcor-DSL-Kunde lohnt es sich von Zeit zu Zeit mal aktuelle Angebote mit dem zu vergleichen, was man momentan so hat und zahlt.

Ich habe derzeit DSL6000, eine DSL-Flat und ISDN bei Arcor. Das sind 24,95 € + 4,95 € + 19,95 € = 49,85 €. Schön.

Ein Wechsel auf DSL16000 (nicht auf dem platten Land zu leben hat schon Vorteile…) mit den neuen Arcor-Tarifen bedeutet jetzt 34,90 € für das Komplett-Paket (ISDN-Anschluss und DSL-Flat und DSL2000) + 13,00 € für das Upgrade auf DSL16000 = 47,90 €. Schöner. Mehr Leistung für weniger Geld.

Der einzige (kleine) Haken ist, dass nach dem Wechsel die Mindestvetragslaufzeit wieder 12 Monate beträgt. Da ich nicht unzufrieden mit Arcor bin (im Gegenteil), ist das allerdings kein Problem.

Das für DSL16000 benötigte ADSL2+-Modem gibt es ebenfalls kostenlos von Arcor dazu, das alte Arcor-Modem darf sich dann in der staubigen Ecke mit den ganzen anderen DSL-Modems und Splittern kuscheln, die man im Laufe der Zeit so angesammelt hat.

Und bis zum 16.02. heißt es jetzt also *dslhibbel*…

Diskussion

Raymond Scholz,

Es ist da und es ist schnell. 1,5M/s downstream, 96K/s upstream. Fehlt noch die sinnvolle Anwendung...

Björn , ,

Gibt es „das für DSL16000 benötigte ADSL2+-Modem gibt es ebenfalls kostenlos von Arcor dazu“ irgendwo in offizieller Form von Arcor? Woher hast du das? Mir haben sie mein neues Modem nämlich jetzt - nachdem es bei der Bestellung des Upgrades auf 16000 kostenlos versprochen wurde - für saftige 200 Euro berechnet. Ich beschwere mich seit zwei Monaten, und die einzige Antwort, die ich je erhalten habe, sagt, dass ich als Bestandskunde kein kostenloses Modem bekomme. Fühle ich verarscht hoch drei und Suche Material für den Gegenangriff...

Danke schon mal!

Raymond Scholz,

Also ich hatte online über den Kundenlogin bei Arcor von DSL6000 auf DSL16000 ein Upgrade gemacht. Dabei wurde angezeigt, dass ich mein bisheriges Arcor-Modem nicht für den neuen Tarif nutzen kann und deshalb für 0,00€ (+9,95€ Versand) ein ADSL2+-Modem bereitgestellt würde. Worauf ich mich verlassen habe und auch verlassen konnte. Offizieller habe ich das leider auch nicht.

Die Versandkosten sind über die Rechnung im Februar abgerechnet worden, für das Modem habe ich nur einen Lieferschein aber keine Rechnung über 0,00€ oder ähnliches. Was du beschreibst (200€) klingt eher nach dem WLAN-DSL-Modem, dass es momentan für 99,95€ (für Neukunden) gibt. Eventuell galt für dieses Modem nicht die kostenlose Bereitstellung?

Björn,

Hi,

danke für das Feedback! Bestellt hatte ich ein „kostenloses ADSL2+-fähiges Modem“, geliefert und berechnet haben sie ein WLAN-Modem. Ich hatte eigentlich nicht mit einem WLAN-Modem gerechnet, nehme aber auch gerne das.;-) Bezahlen werde ich es aber ganz bestimmt nicht klaglos.

Ich habe jedenfalls eines daraus gelernt: Nie mehr telefonisch bestellen, und bei Internet-Bestellungen immer Screenshots machen...

Markus Reiter,

hallo mir ist es genau so ergangen wie dir, aber telefonisch , und zudem hat man mir noch ein kostenloses twintel versprochen ,beides wurde aber nachträglich berechnet einmal 39€ für das w-lan modem 200 und heute eine neue rechnung über 149€ für das twintel ich werde auf jeden fall nicht bezahlen und habe heute gekündigt finger weg von arcor !!!!!!!!!!!

Björn,

Hi Markus, das kommt mir extrem bekannt vor. Auch bei mir war es eine telefonische Bestellung, und auch bei mir wurde noch ein kostenloses Twintel versprochen. Das Twintel haben sie auch nicht berechnet - zumindest bis jetzt... Ich habe ihnen jetzt eine letzte Frist gesetzt, mir das Geld (abgebucht obwohl ich es ausdrücklich untersagt hatte!) zurückzuerstatten. Wenn sie das auch wieder ignorieren, dann gibt‘s nächste Woche Post vom Anwalt. Ich kann dir nur noch einen Tipp geben, wenn du die Rechnungen nicht zahlen willst: Niemals bei der Hotline anrufen, immer nur per Fax oder Einschreiben kommunizieren, und die Sendeprotokolle/Einlieferungsbelege gut aufbewahren...

Andreas,

Hallo,

ich habe letzten Monat meinen Tarif geändert und nun eine Telefon Flat. Heute habe ich mal Online meine Rechnung angeschaut und fast einen Schlag bekommen. Arcor berechnet mir für das angeblich „kostenlose“ Modem (Speed Modem 200) 99 Euro + 9 Euro Versandkosten. Was kann ich da tun? Zur Hotline bin ich bis jetzt noch nicht gekommen.

MfG

Dirk,

Hallo. Mir haben Sie es auch berechnet. Habe die Buchung bei meiner Bank rückgängig gemacht. Wie weit bist Du denn? Habe dennen ein Fax geschickt.

John,

Laut http://DSL-Info.org wird Arcor komplett in Vodafone eingegliedert. Schade eigentlich. Ich war immer zufrieden mit Arcor und auch den aktuellen Tarifen. Ich denke das die als eigenständige Marke weitermachen könnten.

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
P M D N I