Ich bin ein Fonero

Zumindest bald.

„FON ist weltweit die größte WiFi (WLAN) Community. Unsere Mitglieder teilen ihren kabellosen Internetzugang zuhause und können dafür gratis über alle FON Access Points kabellos surfen, weltweit.“ (von http://de.fon.com).

Schliessen Sie sich der FON-Bewegung an!

Es gibt drei Möglichkeiten, teilzunehmen:

  1. Man stellt seine Bandbreite zuhause zur Verfügung und darf dafür weltweit alle FON-Hotspots nutzen (Linus)
  2. Man stellt seine Bandbreite zuhause zur Verfügung und verdient etwas Kohle damit (Bill).
  3. Man zahlt etwas Kohle, um FON-Hotspots zu nutzen (Alien).

Da sich mein DSL6000 doch etwas langweilt, will ich dann mal Linus sein. Wollte ich eh immer schon mal.

Der Clou (noch bis morgen, 03.11.2006) ist, dass in D und A von FON ein WLAN-Access Point mit der notwendigen Software verschenkt wird. Auch danach wird er mit 30 EUR nicht die Welt kosten, bietet zwei separate SSID (eins offen für FON-Nutzer, eins mit WPA für den Eigengebrauch). Die Firmare für die Router setzt auf OpenWRT auf, mehr braucht man nicht - es muss nur an den bestehenden Breitband-Zugang gestöpselt werden. Die Benutzung efolgt nach dem bekannten Hotspot-Prinzip: WLAN auswählen, Browser öffnen, Einloggen, freigeschaltet, fertig.

Die bisher angemeldeten FON-Nutzer und verfügbaren Hotspots gibt es Google-Maps-powered unter http://maps.fon.com/ zu sehen. Bremen ist schon ganz gut besiedelt.

Update: Die Aktion wurde bis zum 08.11. verlängert.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
G G J K L